Kürbis-Radicchio-Strudel mit Walnusspesto

Zutaten

für 4 Personen:

1 Packung Blätterteig. 300 g mehlig kochende Kartoffeln, 300 g Kürbisfleisch, 1 kleinen Kopf Radicchio Salat, ½ Tl getrockneter Thymian, 1 Bund Schnittlauch (oder Petersilie), 3 große Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Für das Walnusspesto:100 g Walnüsse (ohne Schale), 50 g Parmesan, 1 kleinen Bund Petersilie, 100 ml
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und Salzwasser weichkochen, das Wasser abgießen und gut ausdampfen lassen. Den Kürbis schälen und in kleine Würfel schneiden zusammen mit dem Thymian in etwas Olivenöl anbraten, bis der Kürbis fast weich ist. Den Radicchio in kleine Würfel, den Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Die Kartoffeln gut zerdrücken oder zerstampfen. Den Kürbis, Schnittlauch und Radicchio darunter mischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken und zwei Eier unterrühren. Den Blätterteig auslegen und auf der breiten Seite die Kartoffelmasse verteilen. Das übriggebliebene Ei mit einer Gabel gut verquirlen und auf den Blätterteig verstreichen. Den Strudel gut zusammenrollen und die Enden verschließen. Mit dem restlichen Ei den Strudel bestreichen, im vorgeheiztem Backrohr bei 160°C ca. 30 Minuten lang backen, bis der Strudel goldbraun ist. Einstweilen alle Zutaten für das Walnusspesto in einer Küchenmaschine oder einem Mörser fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den fertig gebackenen Strudel in Stücke schneiden auf einem Teller anrichten.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen, Desserts & Getränke

Kuchen, Desserts & Getränke

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe