Griechischer Zucchinipudding

Zutaten

für 4 Personen:
800 g Zucchini, 100 g würziger Bergkäse, 15 schwarze Oliven (ohne Stein), 1 große Gemüsezwiebel,1/2 Bund Dill, 1/2 Bund Petersilie, je 5 Stängel Minze und Zitronenmelisse, 3 EL Butter, 3 Eier, 2 EL Naturjoghurt, 3 EL Sonnenblumenkerne, 150 g Mehl, 2 EL Hartweizengrieß, Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung

Die Zucchini waschen, putzen, auf der Rohkostreibe grob raspeln und in eine große Schüssel geben. Den Käse fein reiben, die Oliven in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen und grob hacken. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Butter schmelzen und eine Tarteform (eine Springform geht auch) mit etwas Butter auspinseln, die Form kühl stellen. Die Zucchiniraspel gründlich mit den Eiern verrühren, dann Joghurt, die Hälfte der Sonnenblumenkerne, Oliven, Zwiebelringe, Kräuter und Käse untermengen. Zum Schluss Mehl und Grieß nach und nach gründlich unterrühren. Die Masse kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Zucchinimasse in die Form füllen, mit den restlichen Sonnenblumenkernen bestreuen und mit der übrigen Butter gleichmäßig beträufeln. In den Ofen (Mitte, Umluft 160°) schieben und in ca. 50 Min. goldbraun backen. Den Pudding aus dem Ofen nehmen und unbedingt noch abkühlen lassen, bevor er serviert wird (er schmeckt auch kalt). Dazu passt ein erfrischender Salat.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen, Desserts & Getränke

Kuchen, Desserts & Getränke

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe